Impressum & Datenschutz
Impressum & Datenschutz

GASTSEITE

Friedrich Dörffler

o.T.

2012/13

Tempera auf Bütten

Serie, je 20 x 20 cm

 

Friedrich Dörffler

Biografie

 

1961 geboren in Kiel

 

1983-1989 Studium der Freien Kunst an der Hochschule

            für Bildende Künste in Braunschweig

 

1988 Diplom mit Auszeichnung für Malerei und Zeichnung

 

1989 Meisterschüler bei Prof. Peter Voigt, Malerei

  Förderpreis Bildende Kunst des Bundesministeriums für Bildung

  und Wissenschaft, Villa Vigoni in Como/Italien

 

1990 DRAGOCO-Stipendium des Kuratorium Rudolf Jahns-Haus/Holzminden

 

Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler

 

 

 

Einzelausstellungen

 

1990 „Spuren des Lichts“, DRAGOCO, Holzminden

 

1992 Galerie Ilona Schreiter, Nürnberg

 

1994 Kunsthaus Rhenania, Köln

  Lippische Gesellschaft für Kunst e.V., Schloß Detmold

  Galerie Ilona Schreiter, Nürnberg

 

1996 Neue Kunsträume, Bad Münstereifel

 

1998 Galerie Ilona Schreiter, Nürnberg

 

2002 „Lichtfelder“ Kartäuser Kirche, Köln

 

2004 Ford AG, Köln

 

2008 „Der andere Buchladen“ , Köln

 

2014 Halle Zollstock, Köln

 

 

 

Ausstellungsbeteiligungen

 

1993 „Junge Kunst der Neunziger“ Bonn, Hannover, Hamburg, Berlin

 

1994 Art Frankfurt, Galerie Schreiter

 

1996 Art Frankfurt, Galerie Schreiter

 

1998 „Abstraktionen“ Galerie Schreiter, Nürnberg

 

2000 „Offene Ateliers 2000“ BBK Köln

 

2001 „Erotik in der Kunst“ BBK Oldenburg

 

2004 „Mein Paradies“ Schlosskirche Bonn

 

2015 Lessenich-privART, Skulpturenausstellung, Lessenich, Eifel

 

2016 Kulturpackt Schweinfurt e.V., Halle Altes Rathaus, Schweinfurt

 

2017 Dipla(y)ced, 35 Großflächenplakate im Stadtraum Dresden

 Kommen Sie nach Hause, Köln und Venedig

 

2018 DIN A4, BBK Osnabrück

2018 Von Kopf bis Fuß, BBK Ostfriesland, Leer

 

 

Sammlungen

 

Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main

Thyssen-Krupp