Impressum & Datenschutz
Impressum & Datenschutz

"Sonic-Hedgehog"

2015

Fotografie, Lochkamera

Pigmentdrucke

6-teilige Serie, je 40 x 30 cm

Fabelwesen aus Schedels Weltchronik, 1493
Fabelwesen aus Schedels Weltchronik, 1493

Ein Embryo hat ursprünglich eine einzelne Vorderhirnanlage. Erst später erfolgt die Spaltung in rechte und linke Gehirnhälfte in denen u.a. zwei Augenfelder ausgebildet werden. Induziert wird die Teilung der Hirnhemisphäre durch das sogenannte Sonic-Hedgehog Gen. Das mutierte oder gehemmte Gen, das u.a. zu Zyklopie führen kann, erhielt seinen Namen Anfang der achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts als man eine Taufliegen- mutante entdeckte, deren Maden mit Borsten wie bei einem Igel bedeckt waren. Der Forscher, ein Doktorand, benannte das Gen möglicherweise nach dem PC-Spiel "Sonic Hedgehog" auf seiner Konsole.

Kunstroute Ehrenfeld 2015